Suche

kinoa-Dinkelbrot

Frisch gebackenes Brot duftet einfach sooo gut! Was liegt da näher, als ein kinoa-Dinkelbrot zu backen? Ein richtiges Kraftpaket, was wir zum Frühstück, Mittagessen und Abendbrot essen könnten.

Da wir Brot am liebsten mit dem Thermomix backen, bekommt ihr das Rezept heute als Thermomixrezept. Kann aber auch super ohne Thermomix zubereitet werden.

Zutaten für ein Brot:


150 g kinoa

350 ml Wasser

½ Würfel frische Hefe

400 g Dinkelvollkornmehl

15 g Salz

10 g Zuckerrübensirup

60 g Körner, gemischt, z. B. Kürbis, Sesam, Leinsamen


● Das ungekochte kinoa in den Mixtopf geben und 1 Min./ Stufe 7 mahlen. Es ist kein Problem, wenn nicht alle Körner vermahlen sind. Dann das kinoa umfüllen und den Mixtopf leeren.

● Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min./ 37⁰/ Stufe 1 verrühren.

● Das gemahlene kinoa, sowie alle weiteren Zutaten hinzugeben und 4 Min./ Teigstufe kneten.

● Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen, anschließend auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mehrmals wie einen Briefumschlag zusammenfalten. Dann einen ovalen Laib formen, nach belieben mit Körnern bestreuen und in einen gefetteten Römertopf geben.

● Römertopf mit Deckel in den kalten Ofen stellen und 50 Minuten bei 200⁰ Ober-/Unterhitze backen. Danach den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten backen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

kinoa-Frikadellen